Ein Bauträger ist kein Samariter !


Ziel dieses Wohnmonster in Fabrikgröße ist weniger ein Alten+ Pflegeheim für Weingartner sondern ein Anlageobjekt für potentielle Investoren. Originalton Hoepfner WertInvest: „… investieren Sie in einen Wachstumsmarkt mit unschlagbaren Renditen und Steuervorteilen …“. In erster Linie geht es also um finanzkräftige Investoren! Aber wieso läßt sich ein Bürgermeister so sehr einspannen in dieses „Geld-getriebene“ Projekt? Diese Frage muß man sich stellen.

Müssen wir unsere Natur und unsere Privatsphäre für die finanziellen Interessen eines Bauträgers opfern? Weingarten benötigt eine der dörflichen Kultur und Struktur angepasste Bauweise und kein städtische Wohnfabrik.

Wie viele Weingartner Senioren können sich so eine Luxusherberge wirklich leisten? Wozu so ein fabrikgroßes Unternehmen mitten in Weingarten? Weingarten benötigt eine bezahlbare Lösung für die älteren Mitbürger und kein Investitions-Modell.

Werbung

Über mitten.drin in Weingarten

Wir sind Weingartner, die sich dafür einsetzen, daß Bürger fair behandelt werden, ihre Rechte und ihre Privatsphäre geschützt werden, ein Altenheim gebaut wird, aber nicht auf vergiftetem Boden, Grünflächen nicht dem Profit geopfert werden und die prekäre Park- und Verkehrssituation nicht ein Desaster wird.
Dieser Beitrag wurde unter Bauträger veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s