Fakten zum Giftmüll im Boden


Mittlerweile hatten wir Einsicht in das Altlastenkataster von Weingarten. Es ist äußerst beunruhigend was mittendrin in Weingarten im Boden steckt. Warnung: nur wenn sie das wirklich wissen möchten sollten sie jetzt weiterlesen.
Die Umweltbehörde hat nach umfangreichen Probebohrungen dokumentiert, daß der Boden mit einer Reihe giftiger Substanzen verseucht ist, die teilweise weit über Grenzwerte hinausgehen. Zitat aus Sachverständigen-Bericht: „ … hat gezeigt, daß flächendeckend mit Verunreinigungen, insbesondere durch MKW, AKW, PAK, SM und LHKW zu rechnen ist. …“. In einem ähnlich gelagerten Schriftsatz wird von einer anderen Stelle darauf hingewiesen, daß Informationen „…vertraulich zu behandeln…“ sind. Die Frage sei erlaubt: Warum? Die genaue Dokumentation liegt uns vor oder kann von jedem Bürger im Landratsamt unter Berufung auf §3 des Umweltinformationsgesetzes (UIG) eingesehen werden (siehe auch unsere Homepage >Weitere Infos<).
Zum besseren Verständnis:
MKW= Mineralische Kohlen-Wasserstoffe (Erdölbestandteile),
AKW=aromatische Kohl.-Wasserstoffe (z.B. Benzol, Toluol,Yxlol, etc),
PAK= Polycyklische aromatische Kohl.-Wasserstoffe (z.B. Naphthalin),
SM=Schwermetalle (z.B. Bleiv-, Quecksilber-, Cadmiumverbindungen),
LHKW= leicht flüchtige halogenierte Kohl.-Wasserstoffe (z.B. Fluor-, Chlor-, Bromverbindungen).
Ebenso ist aktenkundig: im Boden der ehemaligen Lackfabrik befinden sich 1 Tank mit 3000 Liter, 1 Tank mit 30.000 Liter sowie 6 Tanks á 60.000 Liter – insgesamt also ein Tankvolumen von nahezu 400.00 Liter!! Nach bisherigen Angaben sollen alle leer sein. Sind damit auch die üblichen Restmengen gemeint?
Ist dies alles vielleicht mit ein Grund, warum keine Tiefgarage gebaut wird? Oder sollen aufgrund dieser Gemengelage die Kosten für die ursprünglich geplante Tiefgarage eingespart und damit der Profit erhöht werden?
Fakt ist: Es besteht ein hohes Risiko für unser Grundwasser und damit ein erhöhtes Gesundheitsrisiko für Weingarten. Das Vertrauen in eine sach- und fachgerechte Entsorgung durch diesen Bauträger ist wegen der bisherigen Informations-und Verschleierungstaktik längst aufgebraucht.

Über mitten.drin in Weingarten

Wir sind Weingartner, die sich dafür einsetzen, daß Bürger fair behandelt werden, ihre Rechte und ihre Privatsphäre geschützt werden, ein Altenheim gebaut wird, aber nicht auf vergiftetem Boden, Grünflächen nicht dem Profit geopfert werden und die prekäre Park- und Verkehrssituation nicht ein Desaster wird.
Dieser Beitrag wurde unter Bauträger, Ehrliche Information, Umweltschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s